Über Klasse:Musik

Instrumentenklassen

Der Name des Förderprogramms ist zugleich sein Motto: Mit Klasse:Musik setzt sich der VdMK seit 10 Jahren für mehr Musik und mehr musikalische Bildung an den allgemeinbildenden Schulen ein. Wir bringen Musik an die Grundschulen und zeigen mit unseren Instrumentenklassen, wie bereichernd es für jedes Kind ist, gemeinsam mit den Mitschüler*innen zu muiszieren. Aktuell bietet das Programm Ensembleunterricht in sechs verschiedenen Instrumentensparten an:

  • Bläserklassen
  • EMP-Klassen
  • Gitarrenklassen
  • Percussionklassen
  • Singklassen
  • Streicherklassen

Damit Sie sich von allen Instrumentenklassen ein besseres Bild machen können, stellen wir Ihnen die Sparten einzeln vor. Und lassen auch die Schüler*innen selbst zu Wort kommen.

Bläserklassen

Anzahl: 48

Beschreibung: Es tönt und glänzt, wenn die Bläserklassenkinder der 4.-6. Klassenstufe ihre Instrumente anstimmen. Ob Holzblasinstrumente wie Saxophon oder Blechblasinstrumente wie Waldhorn, ob zierliche Querflöte oder imposante Tuba für alle Schüler*innen ist das passende Instrument dabei. Jede Bläserklasse wird mit 30 Instrumenten und Zubehör wie Koffern, Taschen und Ständern ausgestattet. Die Bläserklassen laufen stets zweizügig: Ein Jahr nachdem die erste Klasse beginnt, steigt die zweite ein. Nach jeweils zwei Jahren werden die Instrumente an neue Schüler*innen weitergegeben und das Programm wird fortgesetzt.

Bei der Zusammenstellung des Klassensatz haben wir mit Fachexpert*innen zusammengearbeitet, um einen möglichst ausgewogenen Klang sowie ein großes Spektrum an spielbaren Musikgenres zu erzielen. Wie gut das geht, zeigen die Kinder auf den jährlichen Konzerten, wo Jazz- und Bigband-Standards auf Klassiker der Rock- und Popmusik treffen. Fleißig geprobt wird im Vorfeld auf den Bläserklassenfahrten, z. B. auf Schloss Boitzenburg. Ein ganz besonderes Highlight war das 10-jährige Jubiläumskonzert: 420 Schüler*innen begeisterten das Publikum in der Potsdamer MBS-Arena mit volltönenden Klängen, swingigen Rhythmen und viel musikalischer Energie.

 

 

Image
Maedchen spielt Horn, Bläserklasse bei der Probe auf Schloss Boitzenburg
Image
Bläserklasse bei der Probe auf Schloss Boitzenburg

"Ich fand die Projektfahrt super toll. Das Proben mit unseren Blasinstrumenten hat echt Spaß gemacht, und ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele Lieder in einer Woche lernen würden. Und natürlich war auch der Auftritt vor den vielen Leuten sehr schön. Da haben sich unsere Proben richtig gelohnt."

 

Emilia, Klarinette, 5. Klasse, Erich Kästner Grundschule Cottbus

EMP-Klassen (Elementare Musikpädagogik)

Anzahl: 85

Beschreibung: Wie macht man eigentlich Musik? Was ist Rhythmus und wie entstehen die verschiedenen Töne und Klänge der Instrumente?

In den EMP-Klassen begleiten die Musikpädagog*innen die Schüler*innen bei ersten Schritten des eigenständigen Musizierens. Spielerisch lernen die Kinder den Umgang an und mit den Orff-Instrumenten, die wir den Grundschulen zur Verfügung stellen. Singen, Klatschen und Tanzen sind ebenfalls fester Bestandteil des pädagogischen Konzeptes.

Zum Orff'schen Instrumentarium gehören zum Beispiel Klanghölzer, Triangeln, Xylo- und Metallophone, verschiedene Trommeln und Schlaginstrumente. Angeboten wird der EMP-Unterricht in den Klassenstufen 1 bis 3. Die Ziele sind, den Schüler*innen die Grundlagen des gemeinsamen Klassenmusizierens zu vermitteln, ihr Vertrauen in die eigenen musikalischen Fähigkeiten zu stärken und ihnen vor allem den Spaß an der Musik nahezubringen.

Wie bei den anderen Instrumentenklassen, arbeiten auch die EMP-Kurse zweizügig, wobei das Instrumentarium nach zwei Jahren an nachrückende Klassen weitergereicht wird.

 

Image
Kinder tanzen und werden bunte tuecher in die luft im emp-kurs an der schule schulzendorf
Image
drei kinder trommeln auf tubanos im emp-kurs

Gitarrenklassen

Anzahl: 34

Beschreibung: Die Gitarre ist ein unglaublich vielseitiges Instrument: Sie entführt Zuhörer in den Kreis spanischer Flamenco-Tänzer, sie begleitet Gesang ebenso wie Ensemble-Gruppen und sie ist natürlich aus keiner Rock-Band wegzudenken. Man kann sie zupfen, ihre Saiten mit den Fingern oder dem Plektrum anschlagen oder ihr sanft und rhythmisch auf den Korpus klopfen. In den Gitarrenklassen möchten wir den Schüler*innen genau diese musikalische Breite des Instrumentes näherbringen. Dabei stellt der VdMK den teilnehmenden Grundschulen Kindermodellen klassischer Konzertgitarren zur Verfügung, die im Instrumentarium durch Rhythmusinstrumente wie Klangbausteine ergänzt werden.

Der Gitarrenunterricht wird für Grundschüler*innen ab der 4. Klasse angeboten. Ein besonderes Highlight sind die großen Gitarrenklassenkonzerte. Unterstützung erhielten die Gitarrenklassen dabei schon vom Percussion-Ensemble "Die Weberknechte".

Wie eine Musikstunde in einer Gitarrenklasse aussieht, zeigt Ihnen der Film der Insel Schule Töplitz:

 

Percussion-Klassen

Anzahl: 20

Beschreibung: Zugegeben, in unseren Percussion-Klassen kann es schon einmal etwas lauter werden, wenn getrommelt, gerasselt, geshaked oder gestampft wird. Mit Djemben, Cajons, Tumbas oder Tambourims zeigen unsere Trommelkids, wie unterschiedlich die zum Teil exotischen Schlaginstrumente klingen und wie verschieden man sie spielen und einsetzen kann. Da sind Fingerspitzen- und Taktgefühl gefragt. Das gemeinsame Trommeln bringt nicht nur eine Menge Spaß in die Klasse, sondern schult besonders Teamwork und Rücksichtnahme unter den Kindern.

Und wenn es dann mit den Gitarrenklassen oder dem Percussion-Ensemble "Die Weberknechte" zusammen ins Konzert geht, sorgen die jungen Trommler*innen jedes Mal mit viel Energie für genau den richtigen Rhythmus.

Image
Maedchen mit Djembe (afrikanischer Trommel)
Image
Percussionklasse, Schueler spielen auf Trommeln

Singklassen

Anzahl: 11

Beschreibung: Musik machen mit nur wenigen oder gar ganz ohne Instrumente das geht, und zwar wunderbar mit der eigenen Stimme. Was für ein facettenreiches Instrument die Stimme ist, erforschen die Gesangspädagog*innen in den Klasse:Musik-Singklassen gemeinsam mit den Grundschüler*innen der 4.-6.- Klassenstufe. Es wird geflüstert, gesprochen, gesungen und gesummt. Das Einstudieren richtiger Atemtechniken und kleinerer Choreographien gehört ebenfalls zum Programm. Gerade das mehrstimmige Singen in verschiedenen Stimmgruppen stärkt das aufeinander Hören in der Klasse und hilft den Schüler*innen, ihre Stimme und ihren Körper musikalisch kennenzulernen.

Gesungen werden neben bekannten Volksliedern auch klassische Stücke wie "Dona nobis pacem" oder swingige Nummern wie "Das ist Swing". Eindrücke des letzten Singklassenkonzerts im März 2019 finden Sie in unserer Beitragsgalerie.

Image
drei singende Maedchen, Singklasse beim Konzert
Image
Konzert der Brandenburger Singklassen in Schwedt/Oder

"Wenn auf dem Stundenplan Musik steht, freuen meine Freundin und ich uns immer, denn dann wird gesungen! Am Anfang singen wir uns ein und machen Atemübungen. Weiter geht es dann mit Liedern wie "Pack die Badehose ein" oder "Dona nobis pacem" unsere Lehrer*innen gestalten den Unterricht in den Singklassen immer sehr abwechslungsreich. Seitdem wir eine Singklasse sind, haben wir uns alle stimmlich verbessert und konnten zu Weihnachten ein richtig tolles Konzert geben. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht!"

 

Tini, 6. Klasse, Geschwister-Scholl-Schule Falkensee.
Image
Maedchen spielt Geige, Streicherklasse beim Proben auf Schloss Biotzenburg

Streicherklassen

Anzahl: 11

Beschreibung: "Das Schloss verzaubert einen wirklich. Wenn ich hier mit meinem Cello spiele, klingt es durch die Räume einfach viel schöner  das ist fast magisch." Wenn die Streicherklassen zur Probenfahrt ins Schloss Boitzenburg einkehren, erleben sie mit ihren Geigen, Bratschen, Celli und Kontrabässen eine ganz besondere Zeit. Dabei stehen nicht nur klassische Stücke auf dem Übungsprogramm, sondern auch rockige Songs und Lieder mit viel Swing und Gefühl. Gerade bei den anspruchsvollen Streichinstrumenten setzen Musiklehrer*innen und Musikschultandems im Programm Klasse:Musik auf eine abwechslungsreiche und vielseitige Lernatmosphäre: Neben dem Umgang mit Saiten und Bogen sind auch Notenlehre und Rhythmusübungen fest im pädagogischen Konzept verankert. 

Und wie erfolgreich das Programm Kinder auch an ambitionierte Instrumente heranführt, beweisen ihre regelmäßigen Auftritte und Konzerte. Gemeinsam mit unseren Trommelkids verzaubern die Streicher*innen ihr Publikum.

Doch natürlich dürfen auch Spaß und spannende Erkundungen auf den Klassenfahren ins Uckermärker Märchenschloss Boitzenburg nicht zu kurz kommen. Erste Eindrücke geben Ihnen unsere Reportagen vom ersten Streicherklassentreffen: