"Klasse: Musik" für Brandenburg

Das Programm

Mit dieser Initiative wird die Grundlage geschaffen, jedem Kind unabhängig von seiner sozialen Herkunft den Zugang zu musikalischer Bildung zu ermöglichen. Durch den Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. werden instrumentale Klassensätze für z.B. Bläserklassen, Gitarrenklassen, Streicherklassen, Perkussionsklassen, aber auch für elementare Musikklassen und Singklassen angeschafft, die den Schülern in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Die Kinder erhalten für die Dauer von zwei Jahren wöchentlich drei „Musikklassen-Stunden“ im Rahmen der regulären Stundentafel (davon eine Unterrichtsstunde auch als Nachmittags-AG möglich), die gebührenfrei sind.

Mittelfristig ist geplant, das Angebot auf 200 Musikklassen auszudehnen und somit ca.5.000 Kindern durch die Teilnahme an „Klasse:Musik in Brandenburg“ regulären und kostenfreien Musikklassenunterricht anzubieten.

Der Musikklassenunterricht wird immer im Tandem von Grund- bzw. Förderschullehrer/Musikschullehrer erteilt. Die anfallenden Personalkosten für die Tätigkeit der Musikschullehrkräfte an den Grund- und Förderschulen sind durch die Bereitstellung der zusätzlichen Landesmittel anteilig abgesichert und werden den teilnehmenden Grund- und Förderschulen für die Dauer der Umsetzung des Programms zugesichert.

Das Angebot „Klasse:Musik“ wird aus dem Förderprogramm "Musische Bildung für alle" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur finanziert. "Klasse:Musik" wird in Kooperation mit der Universität Potsdam und dem Bildungsministerium des Landes Brandenburg durchgeführt. Anfallende Weiterbildungskosten für die notwendige und regelmäßige „Tandemfortbildung“ für Lehrer und Musikschullehrer werden anteilig vom Bildungsministerium des Landes Brandenburg finanziert.

Jede Musikklasse wird über einen Zeitraum von zwei Jahren durchgeführt. Turnusmäßig erfolgt dementsprechend alle zwei Jahre der Wechsel der Instrumente an nachrückende Klassen. Der Unterricht wird im Tandem erteilt – jeweils gemeinsam von einer Lehrkraft der Schule und der Musikschule.

Das Instrumentenkarussell dient der Vorbereitung auf den Unterricht in den Musikklassen und wird entsprechend mit mehreren Instrumentallehrern über einen Zeitraum von sechs Monaten bzw. einem Jahr unterrichtet. 

Im Pilotprojekt „Musikbetonte Grundschule“ erhalten ca. 50 Kinder aus den Streicher-, Bläser- und Perkussionsklassen in der 6. Klasse über ein Jahr Unterricht im Schulensemble.

Ziele

Mit „Klasse:Musik“

  • … wird das Lernklima an der Schule und in der Klasse verbessert
  • … erlernen die Kinder das Zuhören und das aufeinander Hören
  • … erleben die Kinder eigene Wertschätzung und Achtung
  • … lernen sie den respektvollen Umgang miteinander
  • … wird der Alltag der Kinder musikalisiert
  • … wird der Musikunterricht in der Schule interessanter gestaltet
  • … werden alle Kinder einer Klasse unabhängig von ihrer sozialen             Herkunft erreicht
  • … werden Talente entdeckt und speziell gefördert

Gefördert durch

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Partner

Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam

Kulturpartner rbb Fernsehen

Universität Potsdam - Lehrstuhl für Elementare Musikpädagogik