Eine Reise nach Italien: Pizza, Pasta, Eiscreme und Sonnenschein! Ob das im Jahr 1830 wohl auch so war? Zu dieser Zeit hat sich der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy nämlich auf eine zweijährige Bildungsreise nach „Bella Italia“ aufgemacht.

Ein Streichquartett und ein Pianist kommen zu euch in die Schule und bringen eine musikalische Forelle mit!

Bei "Swingin' Classics", dem Neujahrskonzert im Konzerthaus stand neben der Jungen Philharmonie, dem LaJJazzO und der Solo-Harfenistin der Berliner Philharmoniker auch die Perkussionsklasse Schulzendorf mit auf der Bühne.

Ausgewählte Konzertprogramme wurden von der Kammerakademie "reisetauglich" gemacht. Kinderkonzert-Klassiker wie der "Karneval der Tiere" sind in kleiner Besetzung zu hören, andere Programme behandeln Instrumentenkunde oder Entstehung von Klang – wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen darf.

Zu ausgewählten Terminen lädt die Kammerakademie Schüler zum Besuch einer Probe im Nikolaisaal ein. Ihr seid mitten im Geschehen und erlebt hautnah wie der Klang eines Orcehsters um Euch herum entsteht.

Hochnäsige Gecken bevölkern den Hof des Kaisers Maximilian von Eitelstein, so die verwöhnte Prinzessin, der kaiserliche "Oberhemdenbügler" oder der kaiserliche "Unterhosenbügler". Das beliebte Märchen von Hans Christian Andersen ist hier in einer Vertonung des tschechischen Komponisten Miloš Vacek zu hören.

Artikelthemen: Ins Konzert Bühne Oper